Dein Weg zum Tauchlehrer

 

Basic Instructor

Die Vorbereitungen auf dem Weg zum Instruktor beginnen!

 IAC Basic Intructor

Ausbildungsinhalte

praktische wie auch theoretische Inhalte werden von deinem Dive Leader Kurs aufgegriffen und vertieft. Dabei werden dir wichtige Hintergrundinfos vermittelt.
Ein umfassender Teil der Ausbildung beschäftigt sich mit der Präsentation von Ausbildungsinhalten. So lernst du wie du deinem Schüler die einzelnen Bestandteile des Tauchen schnell und einfach vermittelst.  

Die Praxis befasst sich zunächst mit der Planung und Strukturierung von Tauchkursen. Welches Equipment eignet sich für die Ausbildung? Wie sind die Anforderungen an Ausbildungsgewässer? Das sind nur zwei von vielen Fragen die vor Beginn eines Kurse geklärt werden müssen. Wir zeigen dir auf was es ankommt und wie du Probleme und Schwierigkeiten erkennen kannst bevor sie auftreten. 

 

Dauer und Abschluss

Nach erfolgreicher theoretischer Prüfung und positiver Beurteilung bekommst du den Status eines i.a.c. Basic Instructor / Tauchlehrer-Assistenten. Damit kannst du dich direkt zur nächst möglichen Tauchlehrer-Prüfung/ Tauchlehrer-Qualifikation anmelden.

 

Als Basic Instructor bist du berechtigt folgende Kurse zu unterrichten:
- Schnorchelbrevets
- DSD - Discover Scuba Diving / Schnuppertauchen
- Pool Diver
- Basic Diver
Der i.a.c. Basic Instructor zu dem berechtigt an der Ausbildung aller i.a.c. - Leistungsstufen und Spezialkurse teilnehmen und dem Tauchlehrer assistieren.

 

Voraussetzungen

- Mindestalter: 18 Jahre
- i.a.c. Dive Leader / CMAS*** oder vergleichbar
- gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
- Nachweis der erforderlichen Spezialkurse (Nachttauchen, Tauchsicherheit & Rettung, HLW/O2, Orientierung und Gruppenführung)
- Logbuchnachweis von mind. 80 Tauchgängen

 


 

 

Open Water Instructor (CMAS-TL*)

Begeistere deine Schüler und zeige ihnen eine neue Welt!

 CMAS Instructor

Ausbildungsinhalte

Aufgeteilt in Theorie und Praxis baut diese Ausbildung auf deinem Können auf.
Während der theoretischen Ausbildung wird dein Wissen nicht nur vertieft, sondern du erlernst neue Fähigkeiten die dir helfen, deine Schüler optimal auszubilden. Damit du die erlernten Inhalte deinem Schüler auf angenehmen Art vermitteln kannst werden zu ausgewählten Themen Lehrproben gehalten. Dabei zeigst du, dass du die jeweiligen Themengebiete nicht nur beherrscht sondern diese auch vermitteln kannst. 
Während der Praxisausbildung werden mindestens 6 Tauchgänge durchgeführt. Nicht nur die perfekte Demonstration der Skills werden abgefragt, sondern auch Notfallszenarien geübt. 

 

Abschluss

Nach erfolgreicher Qualifikation bist du als i.a.c. Open Water Instructor / CMAS-Tauchlehrer * berechtigt, folgende Brevets abzunehmen:
i.a.c. Open Water Diver / CMAS*
i.a.c. Advanced Open Water Diver, sofern die Abnahmeberechtigungen für die Spezialkurse Orientierung, Gruppenführung und

iac owi

zwei Spezialkurse deiner Wahl absolviert sind.
Um dein Portfolio zu erweitern kannst du jederzeit die Abnahmeberechtigung für weiter Spezialkurse erlangen. 

Voraussetzungen

- Mindestalter: 18 Jahre
- Nachweis der Ausbildung zum i.a.c. Basic Instructor oder vergleichbar
- gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
- Nachweis über die Begleitung/ Unterstützung von Beginnerausbildung 
- gültige Tauchlehrer-Haftpflichtversicherung
Um dich optimal auf die Prüfung vorzubereiten empfehlen wir allen Teilnehmern an der Vorbereitungswoche teilzunehmen.
Hier werden in kompakter Form alle Inhalte der Prüfung intensiv geübt.

 


 

Advanced Open Water Instructor

Erweitert dein Angebot!


AusbildungsinhalteAOWI

Die Weiterbildung der Kunden ist auf fast allen Tauchbasen im In-und Ausland ein fester Bestandteil des Ausbildungskonzeptes. Daher ist es sinnvoll dein Spektrum der Weiterbildungskursen zu erweitern. Der i.a.c. Advanced Open Water Instructor ist damit ideal an diese Anforderungen angepasst. 

Neben den Spezialbrevets HLW, Orientierung & Gruppenführung suchst du in Abstimmung mit deinem Course Director Spezialbrevets aus die du später ausbilden möchtest. 
Gemeinsam erarbeitet ihr die Inhalte und du bekommst weiter Informationen die dir helfen deine Schüler zu begeistern.

Abschluss

Du bist nach der Ausbildung berechtigt Advanced Open Water Diver auszubilden. Darüber hinaus kannst du natürlich auch
einzelne Spezialkurse deinen Kunden anbieten.

Voraussetzungen

- Open Water Diver Instructor
- Mindestalter: 18
- Tauchgänge: mind. 150 geloggte

 


 

Master Instructor (CMAS -TL**)

CMAS Diving Instructor 2

Bilde bis zum Profi aus

Ausbildungsinhalte

Du möchtest deine Kunden bis zum Profi ausbilden? Dann ist der Master Instructor genau das richtige für dich. 
Die theoretischen Inhalte für weiterführende Kurse sind nicht nur umfangreicher sondern auch die praktischen
Anforderungen an den Tauchlehrer steigen. 
Dein ohne hin schon großes Wissen wird weiter geschärft. Damit bist du in der Lage tiefgreifende Erklärungen
zu liefern und deinem Kunden als Mentor bei allen Fragen zu Seite zu stehen.
Auch dein praktisches Fähigkeiten werden auf den Prüfstand gestellt. Du wirst dein Fähigkeiten perfektionieren und damit
die Ausbildung deiner Kunden nicht nur so sicher sondern auch anschaulich möglich gestaltest.

Abschluss

Nach bestehen deiner Qualifikation wirst du als Master Instructor und CMAS TL 2 brevetiert.
Somit kannst du i.a.c. Master Diver, Dive Leader & Dive Leader Professional ausbildeniac1

 

Voraussetzungen

- Mindestalter 21 Jahre
- Gültige Tauchlehrerlizenz OWI / CMAS-TL * mit mind. 12 Monaten Praxis im In- oder Ausland
- Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
- Nachweis und Einreichen von Abnahmeberechtigungen für zwei Spezialkurse
- Logbuchnachweis von min. 220 Tauchgängen, davon mindestens 100 seit OWI / CMAS-TL*
- Nachweis einer Tauchlehrer-Haftpflichtversicherung

 

 


 

Instructor Trainer (CMAS - TL***)

Bilde neue Tauchlehrer aus

CMAS3

Ausbildungsinhalte

Der letzte Schritt in Deiner Profikarriere ist der Instructor Trainer. In diesem Kurs bekommst Du detaillierte Informationen über
den i.a.c. und den RSTC. Des Weiteren lernst Du die weiteren Partner des weltweiten Netzwerks des i.a.c. kennen.Weitere Punkte sind Coaching und Persönlichkeitsentwickelung des Anwärters und die Ausbildungsphilosophie. Der praktische Teil
setzt sich aus dem gesamten Teil der Tauchlehrer Qualifikation zusammen. Du bist in der Lage, alle erforderlichen Übungen zu demonstrieren, kannst die Anwärter motivieren und wirst Dir Deiner Vorbildfunktion bewusst. 

 

Abschluss

Nach erfolgreicher Beendigung Deines IT Seminars, bist Du ein Part vom Trainer Team beim i.a.c. und darfst selbständig
Basic Instructoren ausbilden. 

 

Voraussetzungen

- 500 geloggte Tauchgänge
- Mindestalter: 23 Jahre
- Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
- Nachweis einer Tauchlehrer Haftpflichtversicherung
- Mindestens 50 Brevetierungen
- Nachweis der Hospitation während einer TL Qualifikation
- Nachweis der Arbeit als TL** über mindestens 12 Monate

 

 

     STARTE DEIN ABENTEUER NOCH HEUTE!

    IN DEINER TAUCHSCHULE

logo irrier


 

 

 

 

 

 

 

.