Nitrox Basic

Das Tauchen mit einem höheren Sauerstoffanteil als 21% O2 ist weltweit mittlerweile Normalität. Damit Du mit Nitrox bis 40% O2  tauchen darfst, absolvierst Du diesen Spezialkurs. Du lernst die Grundlagen, wie Du mit Sauerstoff umzugehen hast, welche Grenzen und Gefahren es gibt, wie Du eine Luftanalyse durchführst, welche technischen Voraussetzungen Du beachten solltest und wie man mit Nitrox taucht.

 

VoraussetzungenNitrox

  • Nachweis von einem OWD oder CMAS* Brevet
  • Mind. 14 Jahre alt
  • Nachweis über den Gesundheitszustand

 

Theoretische Ausbildung

  • Sauerstoffproblematik
  • Physiologische Folgen
  • CNS- und MOD-Berechnungen
  • Stickstoffproblematik (Henry und EAD)
  • Nitroxtabellen und -tauchcomputer
  • Ausrüstung
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Gasanalyse und Kennzeichnung der DTG
  • Tauchgangskontrollblätter
  • Notfallmanagement

Praktische Ausbildung

  • Ausrüstungskontrolle
  • Kennzeichnen des Tauchgerätes
  • Tauchgangsplanung & Tauchgangskontrollblatt erstellen

 


Tarieren

i.a.c. Tarieren in Perfektion

 

Im Sonderkurs lernst du das perfekte tarieren. Vom tarieren hängt die richtige und stabile Wasserlage, der Luftverbrauch und die Sicherheit beim Tauchen ab. Dein Tauchlehrer vermittelt Dir, wie speziell für Dich die richtige Ausrüstung konfiguriert sein muss und wie Du Sie im Wasser einsetzt. Tarieren hat neben den richtigen technischen Voraussetzungen auch viel mit Gefühl zu tun.

Voraussetzungen:Tarieren

  • Nachweis von einem Pool Diver Brevet
  • Nachweis Gesundheitszustand

Theorie:

  • Atmung
  • Tariergewichte und die Positionierung
  • Tariersysteme

Praxis:

  • Hoovering, pivotieren
  • tarieren mit dem Inflator
  • Köperhaltung
  • Lungen Tarierung
  • Tarierübungen

 


 

Nachttauchen

Nachttauchen ist ein ganz besonderes Erlebnis! Die hellen Lichtkegel inmitten der dunklen Unterwasserwelt verleihen ein Hochgefühl an Spannung und Abenteuer. Nachttauchen bedingt aber auch ein hohes Mass an Koordination und Fertigkeiten. Spezifische Fähigkeiten also, welche dir dieser Kurs vermittelt.

 

VoraussetzungenNachttauchen

  • Nachweis von einem OWD oder CMAS* Brevet
  • Mind. 12 Jahre alt
  • Nachweis über den Gesundheitszustand
  • Nachweis über ausreichende Kenntnisse in der Navigation

Theoretische Ausbildung

  • Auswahl und Bewertung von Tauchplätzen
  • Planung und Vorbereitung
  • Ausrüstung, insbesondere Lampentechnik
  • Veränderte Bedingungen bei Nachttauchgängen
  • Sicherheitsvorkehrungen & Notfallplan
  • Tauchgänge vom Boot aus
  • Hilfsmittel für die UW-Orientierung
  • Biologische Besonderheiten
  • Gewässerschutz

Praktische Ausbildung

  • Auswahl des Tauchplatzes, Uferverhältnisse
  • Planung vor Ort
  • Sicherheitsvorkehrungen
  • Orientierung (Kompass, Gelände, Mond, Lichtsignale)
  • Besonderheiten beim Tauchen vom Boot

 


 

Orientierung

i.a.c. Spezialkurs Orientierung

In unserem Orientierungskurs werden dir die Grundlagen der natürlichen Orientierung und der technischen Orientierung vermittelt z.B. mit Hilfe eines Kompasses. Nach dem Kurs bist du in der Lage problemlos einen gewünschten Kurs zu tauchen und findest immer den Ein- und Ausstieg.

 

Voraussetzungen:Orientieren

  • Nachweis von einem OWD Brevet
  • Mind. 14 Jahre alt
  • Nachweis Gesundheitszustand
  • Nachweis über mind. 10 geloggte Tauchgänge

Theorie:

  • Natürliche Orientierungshilfen
  • Technische Orientierungshilfen
  • Verhalten und Maßnahmen bei Verlust der Orientierung
  • Orientierung in der Gruppe
  • Orientierung bei Nacht

Praxis:

  • Einhalten eines Kurses
  • Natürliche Orientierung 
  • Umkehrkurs
  • Dreieck oder Viereckskurs
  • Kombination aus natürliche und Kompass-Navigation.

 


 

Tieftauchen

i.a.c. Tieftauchen

Bei diesem Kurs erlernst du das sichere tauchen in der Tiefe (max: 40m) und gehst tiefer in die Materie der Dekompression ein.

 

Voraussetzungen:Tieftauchen

  • Nachweis von einem OWD Brevet
  • Mind. 15 Jahre alt
  • Nachweis Gesundheitszustand

Theorie:

  • Psychologie
  • Luft,- Zeit- und Dekompressionsberechnung für das Tieftauchen
  • Deep Stops, Sicherheitsstopp
  • Gesetze und technische Voraussetzungen zum Tieftauchen
  • Tiefenrausch
  • Organisation

Praxisausbildung:

  • Durchführung eines Tauchgangs zwischen 20-40m
  • Briefing
  • Tauchcomputer und Beobachtung von Sättigung und Entsättigung
  • Sicherheitsstop, Deep Stop, Deko Stop

 


 

Trockentauchen

i.a.c. Trockentauchen

Trockentauchen ist für jeden Taucher gut, der sich des Öfteren in Heimischen Seen aufhält. In diesem Kurs erlernst du das sichere umgehen mit einem Trockentauchanzug.

Voraussetzungen:Trockentauchen

  • Nachweis von einem OWD Brevet
  • Mind. 12 Jahre alt
  • Nachweis Gesundheitszustand

Theorie:

  • Entwickelung des Trockentauchens
  • Isolation und Wärmehaushalt
  • Aufbau des Anzuges
  • Funktionsweise und Leistungsmerkmale der verschiedenen Bauteile
  • Handhabung
  • Wartung und Pfelge

Praxisausbildung:

  • Tarierübung
  • Abstieg mit Stops
  • Kontrollierter Aufstieg mit Luftabgabe über das Auslassventil
  • Aufstieg über Kopf und Umdrehen

 


 

Suchen & Bergen

Für diesen Spezialkurs sind vielfältige Kenntnisse und Praktiken zu erlernen, die es ermöglichen unter Wasser Gegenstände zu finden und an die Wasseroberfläche zu bringen. Hier ist der Pioniergeist gefragt!  Du wirst in Theorie und Praxis mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Such-und Bergungstauchgängen vertraut gemacht.

 SuchenBergen

 

 Voraussetzungen:

  • Nachweis von einem OWD Brevet
  • Mind. 12 Jahre alt
  • Nachweis Gesundheitszustand

 

Theorie:

  • Einleitung und Anforderungen an Teilnehmer und Ausrüstung
  • Grundlagen der Navigation (Länge und Breite, See-bzw. Landkarten) und Standortbestimmung
  • Hilfsmittel zum Suchen (Kompass, Leinen, Karabiner, Suchstangen etc.)
  • Suchmethoden, Suche mit Leine, Leinensignale, weitere SuchmethodenAusrüstung für die UW-Suche mit Leinenführung
  • Gefahren bei der UW-Suche (Sicht, Psyche, Verschmutzung, Hindernisse, Strömung, Schiffsverkehr, Handhabung von Zusatzausrüstung etc.)
  • Suchhilfen (Leinen, Ketten, Anker, Magnete, Metallsuchgerät, Videokamera etc.)
  • Bergen und Heben mit Weste bzw. Jacket und Auftriebskörper (Anwendung, Berechnung von Auftrieb und Luftverbrauch, Saugkräfte)
  • Gefahren beim Bergen mittels Auftriebskörper
  • Umweltschutz und Verhalten beim Fund von archäologischen bzw. gefährlichen Gegenständen.

 

Praxisausbildung:

  • Praxisausbildung während mindestens vier Tauchgängen an zwei Tagen
  • Tauchgang mit Standortbestimmung vom Taucher aus (auftauchen, peilen)
  • UW-Suche mit größer werdenden Quadraten
  • UW-Suche mit Leine (verschiedene Methoden)
  • Gegenstand unter Wasser an Hebesack befestigen, dann heben und bergen

 

 

 


 

Sidemount Diving

i.a.c. Sidemount Diving

Unser Sidemount-Diving-Kurs ist konzipiert, um zertifizierte Taucher zu unterrichten, wie sie sicher das seitlich angebrachte DTG als Alternative zum traditionell am Rücken angebrachten DTG handhaben. Das Sidemount Diving / Monkey Diving hat folgende Vorteile:
Sicheres Tauchen, da ich an alle Bedienelemente problemlos heran komme. Rückenschonend und einfache Handhabung bei Ein- und Ausstieg ins, bzw. aus dem Wasser. Und zu guter Letzt das Vertiefen der taucherischen Fertigkeiten.

Voraussetzungen:Sidemount

  • Nachweis von einem OWD Brevet
  • Mind. 15 Jahre alt
  • Nachweis Gesundheitszustand

Theorie:

  • Standards und Vorteile
  • Ausrüstung
  • Handhabung
  • Partnerübungen für den Notfall

Praxis:

  • Planung
  • Ausrüstungcheck
  • Einstieg ins Wasser und Bleicheck
  • Tarierübungen
  • Sicherheitstraining
  • Wechselatmung
  • Ausstieg

 


 

Tauchsicherheit & Rettung

i.a.c. Tauchsicherheit & Rettung

In diesem Kurs erlernst du das vorbeugen von Unfällen und das erkennen von Problemen und Stresssituationen. 

Voraussetzungen:SicherheitRettung

  • Nachweis von einem OWD Brevet
  • Mind. 12 Jahre alt
  • Nachweis Gesundheitszustand

Theorie:

  • Ausschalten von Risikosituationen
  • Erkennen und beurteilen von Stress und Unfallsituationen
  • Rettungs,- Berge und Transporttechniken
  • Erste Hilfe
  • Rettungsmaterial und Signalmaterial
  • Rettungskette

Praxisausbildung:

  • Taucher in Panik
  • Hilfeleisten an der Wasseroberfläche sowie Unterwasser
  • Retten aus der Tiefe
  • Retten an Land und an Boot
  • AED
  • Rettungskette

 


 

HLW / O2 / AED

Der HLW Kurs beinhaltet neben den lebensrettenden Sofortmaßnahmen auch die weitere Unterstützung des Verunfallten. Hierzu werden auch Hilfsmittel wie Sauerstoff, AED sowie Instrumente und Hilfsmittel aus dem Notfallkoffer zur Anwendung gebracht. Der Kurs besteht aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil mit Übungen an/mit den verschiedenen Geräten:

 

Praxisausbildung:HLWo2AED

  • HLW mit Übung am Phantom
  • Rettungsweg vom Auffinden der verunfallten Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes
  • O2-Anwendung und Vorstellung verschiedener Systeme
  • Vorteile bei Einsatz von Sauerstoff nach Tauchunfällen
  • Vorsichtsmaßnahmen
  • Kennen lernen der verschiedenen Systeme: Constant-flow/ Demand System/ Wenoll System
  • Einsatz und Bedienung eines AED
  • Grundlagen von Herz-Kreislauf
  • Anwendungsgebiete und Grenzen von AED
  • Lagerung und Verbände
  • Versorgung von Wunden und Brüchen
  • Schocklage, Stabile Seitenlage

 


 

Ausrüstung & Technik

In diesem Seminar lernst Du die Technik der verschiedenen Ausrüstungsgegenstände zu verstehen und richtig anzuwenden. Dir wird gezeigt, wie Du Deine Ausrüstung angemessen pflegen kannst. Auch bekommst Du Informationen über rechtliche Hintergründe, die Du beachten solltest.

VoraussetzungenEquipment

  • Nachweis von einem OWD oder CMAS* Brevet
  • Mind. 12 Jahre alt

Theoretische Ausbildung

  • Kälteschutz
  • Luftversorgung - Kompresser & Atemregler
  • alternative Luftversorgung
  • Instrumente
  • ABC-Ausrüstung
  • Pflege, Wartung, Reparatur

Praktische Ausbildung

  • Arbeiten mit Neopren
  • Reparaturen an (Tri-) Laminatanzügen
  • Arbeiten an der Luftversorgung & der ABC-Ausrüstung
  • Zusammenstellen eines "Ersatzteilkoffers"

 


 

Gruppenführung

Dieser Kurs vermittelt die Kenntnisse, die zum selbständigen Führen einer Tauchgruppe erforderlich sind.

VoraussetzungenGruppenführung

  • Nachweis von einem OWD oder CMAS* Brevet
  • Mind. 15 Jahre alt
  • Nachweis über den Gesundheitszustand
  • Nachweis vom Spezialkurs Orientierung

Theoretische Ausbildung

  • Elemente der Gruppenführung
  • Kommunikation in der Gruppe
  • Eingehen auf die Gruppenteilnehmer und diese einschätzen
  • Briefing und Nachbriefing
  • Beobachten, entscheiden & reagieren bei Zwischenfällen
  • Orientierung als Sicherheitselement und deren Rolle
  • Führen von Tauchgangslisten

Praktische Ausbildung

  • Organisation der Tauchgruppe
  • Durchführung der Briefings
  • Verantwortung für die Gruppe tragen
  • Kennenlernen und Beobachten der Gruppe
  • Entscheidungen treffen und umsetzen
  • Boje setzen
  • Nachbriefing

 


Unterwater Enviromental Care

Dieses Spezialbrevet befasst sich wie das Spezialbrevet Meeresbiologie mit dem Grundlagenwissen über den Lebensraum Meer und seine Organismen. Du lernst das „Meer als Ökosystem“ kennen. Das umweltgerechte Verhalten im und am Meer ist ein weiterer Themenschwerpunkt.

 

Umweltschutz

 

Voraussetzungen

  • Nachweis von einem OWD oder CMAS* Brevet
  • Mind. 12 Jahre alt

 

Theoretische Ausbildung

  • Umwelt
  • Tiere
  • Richtlinien unter Wasser
  • Unsere Verpflichtung

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

uvm...

in DEINER Tauchschule

 logo irrier

 

 

 

 

 

.